TIL: git --ignore-rev

Das Problem

Das Team verändert sich, Prettier wird neu in einem Projekt eingeführt, oder die Style-Konventionen ändern sich einfach. Das blöde ist, nach einem prettier --write . gibt's zahlreiche Dateien, in denen die ein git blame nur noch "reformatting" ausgibt. Damit ist die Historie gebrochen und nützliche Infos sind versteckt.

Die Lösung

Git erlaubt es mit git blame --ignore-ref <hash> bzw. git blame --ignore-refs-file <filename> einzelne oder mehre Commits zu ignorieren.

Um die Referenzen auf die reformatting commits nicht jedesmal suchen zu müssen, ist es praktisch, ein File anzulegen, in welchem man die <sha1> Hashes Linie für Linie einträgt. Dabei sind Kommentare möglich. Dieses lässt sich dann sogar globale Konfiguration speichern.

Gefunden bei Michael Heap

Links und Quellen: